Papierfabrik Scheufelen

Die Papierfabrik Scheufelen, deren Ursprünge bis in das Jahr 1855 zurückreichen, als Karl Scheufelen eine seit 1769
bestehende Papiermühle übernahm, war über Jahrhunderte ein zentraler Bestandteil von Lenningen.
Sie entwickelte sich zum führenden Hersteller von Kunstdruckpapieren in Europa und es wurde sogar ein
schwer entflammbares Papier für die Apollo-Flüge zum Mond hergestellt.
Trotz mehrfacher Umstrukturierungen und Übernahmen endete die Produktion 2019.
Das 250.000 Hektar große Gelände der Papierfabrik Scheufelen in Lenningen steht nun leer.

Stoffhaus und Zellstoffverladung
Wasseraufbereitung und Klärwerk
Verwaltungshaus und Werkstatt
Rohrpost und Verteilerzentrale
Labor
Holzschleiferei